Stücke

Videos

Archiv

Presse

Termine

XXTanzTheater

XXTanzTheater produziert Tanztheater Stücke und Site-Specific-Performances.

Arbeitet interdisziplinär und experimentell mit professionellen Künstlerinnen zusammen; der Inhalt ist politisch, Schwerpunkt sind Frauen.

scroll down 

xxtanztheaterbj@gmail.com

Termine

2021

MISS GYNÉ

von XXTanzTheater

 

Ein Tanztheaterstück, eine Tanz-Spielschlacht. Wir tauchen ein in die Welt der Amokläufer, in die Plattformen des Hasses, der Misogynie.

„Es war die Schuld der Gesellschaft, mich zurückzuweisen. Es war die Schuld der Frauen, mir Sex zu verweigern“, so der Amokläufer Elliott Rodgers in einem Manifest.

 

Frauenhass ist ein häufiges Motiv dieser Form des Terrors unserer Gegenwart.

Auf Plattformen und in Chatrooms organisiseren sich die „Incels“ („involuntary celibate“) und tauschen sich aus. Was treibt die die Täter zu ihren Taten? Welche Rolle spielen Games und virtuelle Welten?

 

Drei Tänzer*innen sind reale Menschen und gleichzeitig virtuelle Wesen aus der Fantasiewelt der Games. Sie jagen einander, kämpfen gegeneinander oder bekämpfen gemeinsam einen Feind. Sie denken sich Game-Helden aus, sie tanzen die psychische und seelische Auswirkung der Isolation und Radikalisierung. Was ist real, was ist virtuell?

 

Miss Gyné bewegt sich zwischen verschiedenen Wirklichkeiten. Verletztheit und Hass verändern die Wahrnehmung, die Grenzen des eigenen Körpers werden fragwürdig, die Orientierung geht verloren - Halt bietet scheinbar nur noch die Fantasie.

 

Eine Produktion von: XX-TanzTheater in Koproduktion mit dem Theater der Keller,

Gefördert durch die Stadt Köln

 

Besonderen Dank an: 687 e.V., Tanzfaktur, Thomas Schulz, Suse Bee und an

DasWerk für die Unterstützung beim Kostüm.

Liebe Förderer, Freund*innen und Kolleg*innen,

 

wir arbeiten weiter. Trotz der Schwierigkeiten, die uns die derzeitige Situation auferlegt, führen wir unsere künstlerische Arbeit fort.

 

Die Proben für unsere neue Produktion „Miss Gyné“ kommen langsam zum Ende

Wir freuen uns über die lebhafte und ausdrucksstarke Produktion, die entstanden ist.

 

Obwohl es momentan nicht erlaubt ist in Präsenz an unserer Vorstellung teilzunehmen, gestalten wir aus unserer internen Premiere einen Kurzfilm.

Diesen könnt ihr ab dem 04.06.2021 über rausgegangen für drei Tage online streamen.

 

Den Link hierzu werden wir bald veröffentlichen. Ihr findet ihn dann auf der Seite des XXTanzTheater und der Seite des Theater der Keller

 

Bis dahin könnt ihr über unsere Website einen Einblick in unseren Probenprozess bekommen.

Fotos und Videos werden dort in der MISS GYNÉ GALERIE unter folgendem Link: veröffentlicht.

 

Unsere offizielle Premiere findet dann hoffentlich am 19.06.2021 statt. Weitere Spieltermine sind: 20.06., 04.07., 08.07.2021.

 

Ihr dürft euch also auf weitere Neuigkeiten unsererseits freuen. Es bleibt spannend!

Das eXXperiment

Skizzen einer neuen Gemeinschaft

Read more

Ausgezeichnet mit dem

Kölner Tanzpreis 2020

 

"Großer Wurf (...) fulminant getanzt" Kölnische Rundschau, 04.06.20

 

"Ein grandioser Tanzabend eröffnet die Saison der Lockerung, und es ist ein Glück, dass das Theater der Keller noch zwei Aufführungen Mitte Juni anbietet." O-Ton 31.5.20

 

„Das eXXperiment“ ist ein vielschichtiges und nicht immer leicht zugängliches, aber auf jeden Fall ein großes Stück Tanztheater. Mit großem Gespür für interessante Frauen der Kölner Geschichte hat die Choreografin Bibiana Jiménez mit Marta Hegemann eine bedeutsame „Neue Frau“ zu Recht auf die Tanzbühne gebracht." Klaus Keil tanz.nrw.web

Nächste Termine:

20. 08. 2021 um 20:00 Uhr →

 

21. 08. 2021 um 20:00 Uhr →

Theater der Keller in der Tanzfaktur

Eine Produktion von  XXTanzTheater

in Kooperation mit    Theater der Keller

Gefördert durch:

Kulturamt Köln

XXTanzTheater

© 2021 . Bibiana Jiménez . All rights reserved.