Stücke

Videos

Archiv

Presse

Archiv

XXTanzTheater

XXTanzTheater produziert Tanztheater Stücke und Site-Specific-Performances.

Arbeitet interdisziplinär und experimentell mit professionellen Künstlerinnen zusammen; der Inhalt ist politisch, Schwerpunkt sind Frauen.

scroll down 

xxtanztheaterbj@gmail.com

Archiv

2019

 

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

 

Deutschland-Premiere 29. August 2019 // 17 Uhr

30., 31. August 2019 // 17 Uhr

 

Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums Köln

Obenmarspforten 40, 50667 Köln

 

29.08.2019

Sparkling bubbles

jenseits der Meinung

August 2019

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Deutschland-Premiere 29. August 2019 // 17 Uhr 30., 31. August 2019 // 17 Uhr. Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums Köln. Obenmarspforten 40, 50667 Köln

Read More

 

Wallraf-Richartz-Museums Köln

Obenmarspforten 40, 50667 Köln

More

Agosto 2019

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr 22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr. Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka. Kulturzentrum Cayena - Universidad del Norte, Barranquilla – Kolumbien

Read More

 

Museum der Karibischen Völker Mapuka

 

 Universidad del Norte, Barranquilla – Kolumbien

 

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

 

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr

22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr

Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

 

 

21.08.2019

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

More

alt text

Performance-Installation Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h. 22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión en audiencia) // 6.30 p.m. Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Read More

 

Museo MAPUKA

 

Universidad del Norte,

Barranquilla – Colombia

 

Performance-Installation

Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Alemania - Colombia

 

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h.

22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m.

Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

 

21.08.2019

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

More

Archiv

2018

April 2018

alt text

"heX-heX" die Henot Verschwörung. Andreaskloster 1, 50667 Köln. Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr. 03., 04. Mai. 2018 // 20 Uhr

Read More

 

Platz hinter der Dominikanischer Kirche St. Andreas, Köln

 

 

Eine Un-heimliche Tanztheater-Performance, ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und -Verurteilung. Der dritte Teil der Trilogie untersucht die Themen: Frauen in wirtschaftlichen Machtpositionen (männliche Dominanz), gesellschaftliche Klischees, Gerechtigkeit-Ungerechtigkeit, Vorverurteilung, die Macht des Mobbing.

„heX-heX“ handelt von einer mächtigen Kölner Frau, die der Kölner Hexenverfolgung – und in diesem Fall dem Neid der Männer - zum Opfer fiel: Katharina Henot ; (* 1570/1580 in Köln; † 19. Mai 1627 in Köln-Melaten). Die berümteste Hexe Kölns und eine Polemische Geschichte der Stadt

 

Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr

 

More

Archiv

2017

Juni 2017

alt text

Kölsche Mädche 01./ 04./ 05.06.2017 20:30Uhr. Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

Read More

 

Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

 

 

 

„Kölsche Mädche“ ist eine surrealistische Performance, ein getanztes Spiel um Glaube, Unschuld und Tod, über die Macht des Mutes und über Brutalität.
Als Protagonistin dient die wohl bekannteste heilige Frau Kölns: Ursula! Patronin von Köln, der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen, der Universität zu Köln u.a. Im 16. Jahrhundert wurden elf Flammen als Symbol für die Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

 

01.06.2017

20:30Uhr

Kölsche

Mädche

More

alt text

I am Farkhunda 28. September 2017 20: Uhr. Theater der Keller in der TanzFaktur

Read More

 

Theater der Keller in der TanzFaktur

 

Siegburger Str.233w

50679 Köln

 

In den Solo-Stück „I am Farkhunda“ wird „Menschlichkeit“ hinterfragt und Brutalität spürbar dargestellt. Die Stück basiert auf einem Lynchmord in Afghanistan.

Entgegen aller Traditionen wurde ihr Sarg von Frauen zu Grabe getragen. "Wir wollen Gerechtigkeit für Farkhunda, wir wollen Gerechtigkeit für die afghanischen Frauen", riefen die Trauernden.

 28. September 2017  20: Uhr

"I am Farkhunda"

 

More

Archiv

2016

September 2016

alt text

"XX Fortuna" 01.09.2016 - Premiere in Römisch Germanisches Museum Köln, 17.00 Uhr.

Read More

 

Römisch-Germanisches Museum Köln

 

 

Ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Macht und Verlangen. Es thematisiert die Macht als Tatsache und als Ziel, die Liebe und den Sex als treibende Energien und Werkzeuge im Machtspiel.

Dramaturgisch orientiert sich das Stück an der Handlung der Händel Oper „Agrippina“, an ihrer überlieferten Lebensgeschichte orientieren und von aktuelle mächtigen Frauen des Welt-geschehens inspiriert und bereichert.

 

01.09.2016

17:00 Uhr

 

XX Fortuna

More

XXTanzTheater

© 2020 . Bibiana Jiménez . All rights reserved.

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

Deutschland-Premiere 29. August 2019 // 17 Uhr 30., 31. August 2019 // 17 Uhr

 

Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums Köln

 

29.08.2019

Sparkling bubbles

jenseits der Meinung

Agosto 2019

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

 

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr

22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr

Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

21.08.2019

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr. 22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr. Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

Read More

Museum der Karibischen Völker Mapuka

 

 Universidad del Norte, Barranquilla – Kolumbien

More

Performance-Installation

Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Alemania - Colombia

 

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h.

22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m.

Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

21.08.2019

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

alt text

Performance-Installation Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h. 22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m. Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Read More

 

Museo MAPUKA

 

Universidad del Norte,

Barranquilla – Colombia

More

April 2018

Eine Un-heimliche Tanztheater-Performance, ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und -Verurteilung. Der dritte Teil der Trilogie untersucht die Themen: Frauen in wirtschaftlichen Machtpositionen (männliche Dominanz), gesellschaftliche Klischees, Gerechtigkeit-Ungerechtigkeit, Vorverurteilung, die Macht des Mobbing.

„heX-heX“ handelt von einer mächtigen Kölner Frau, die der Kölner Hexenverfolgung – und in diesem Fall dem Neid der Männer - zum Opfer fiel: Katharina Henot ; (* 1570/1580 in Köln; † 19. Mai 1627 in Köln-Melaten). Die berümteste Hexe Kölns und eine Polemische Geschichte der Stadt

Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr

alt text

"heX-heX" die Henot Verschwörung. Andreaskloster 1, 50667 Köln. Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr. 03., 04. Mai. 2018 // 20 Uhr

Read More

Platz hinter der Dominikanischer Kirche St. Andreas, Köln

 

 

 

More

Juni 2017

„Kölsche Mädche“ ist eine surrealistische Performance, ein getanztes Spiel um Glaube, Unschuld und Tod, über die Macht des Mutes und über Brutalität.
Als Protagonistin dient die wohl bekannteste heilige Frau Kölns: Ursula! Patronin von Köln, der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen, der Universität zu Köln u.a. Im 16. Jahrhundert wurden elf Flammen als Symbol für die Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

01.06.2017

20:30Uhr

Kölsche

Mädche

alt text

Kölsche Mädche 01./ 04./ 05.06.2017 20:30Uhr. Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

Read More

 

Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

 

More

In den Solo-Stück „I am Farkhunda“ wird „Menschlichkeit“ hinterfragt und Brutalität spürbar dargestellt. Die Stück basiert auf einem Lynchmord in Afghanistan.

Entgegen aller Traditionen wurde ihr Sarg von Frauen zu Grabe getragen. "Wir wollen Gerechtigkeit für Farkhunda, wir wollen Gerechtigkeit für die afghanischen Frauen", riefen die Trauernden.

28. September 2017  20: Uhr

"I am Farkhunda"

alt text

I am Farkhunda 28. September 2017 20: Uhr. Theater der Keller in der TanzFaktur

Read More

 

Theater der Keller in der TanzFaktur

 

Siegburger Str.233w

50679 Köln

More

September 2016

Ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Macht und Verlangen. Es thematisiert die Macht als Tatsache und als Ziel, die Liebe und den Sex als treibende Energien und Werkzeuge im Machtspiel.

Dramaturgisch orientiert sich das Stück an der Handlung der Händel Oper „Agrippina“, an ihrer überlieferten Lebensgeschichte orientieren und von aktuelle mächtigen Frauen des Welt-geschehens inspiriert und bereichert.

 

01.09.2016

17:00 Uhr

 

XX Fortuna

 

alt text

"XX Fortuna" 01.09.2016 - Premiere in Römisch Germanisches Museum Köln, 17.00 Uhr.

Read More

 

Römisch-Germanisches Museum Köln

More

29.08.2019  

 

Sparkling bubbles

jenseits der Meinung

21.08.2019

 

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr

22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr

Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

Agosto 2019

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr 22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr. Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka.

Read More

Museum der Karibischen Völker Mapuka

 

 Universidad del Norte, Barranquilla – Kolumbien

More

alt text

Performance-Installation Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h. 22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m. Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Read More

 

Museo MAPUKA

 

Universidad del Norte,

Barranquilla – Colombia

21.08.2019

 

Sparkling bubbles

beyond opinions

Performance-Installation

Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h.

22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m.

Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

More

Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr

 

Eine Un-heimliche Tanztheater-Performance, ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und -Verurteilung. Der dritte Teil der Trilogie untersucht die Themen: Frauen in wirtschaftlichen Machtpositionen (männliche Dominanz), gesellschaftliche Klischees, Gerechtigkeit-Ungerechtigkeit, Vorverurteilung, die Macht des Mobbing.

„heX-heX“ handelt von einer mächtigen Kölner Frau, die der Kölner Hexenverfolgung – und in diesem Fall dem Neid der Männer - zum Opfer fiel: Katharina Henot ; (* 1570/1580 in Köln; † 19. Mai 1627 in Köln-Melaten). Die berümteste Hexe Kölns und eine Polemische Geschichte der Stadt

 

April 2018

alt text

"heX-heX" die Henot Verschwörung. Andreaskloster 1, 50667 Köln. Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr. 03., 04. Mai. 2018 // 20 Uhr

Read More

Platz hinter der Dominikanischer Kirche St. Andreas, Köln

 

More

01.06.2017

20:30Uhr

Kölsche

Mädche

 

 

„Kölsche Mädche“ ist eine surrealistische Performance, ein getanztes Spiel um Glaube, Unschuld und Tod, über die Macht des Mutes und über Brutalität.
Als Protagonistin dient die wohl bekannteste heilige Frau Kölns: Ursula! Patronin von Köln, der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen, der Universität zu Köln u.a. Im 16. Jahrhundert wurden elf Flammen als Symbol für die Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

Junio 2017

alt text

Kölsche Mädche 01./ 04./ 05.06.2017 20:30Uhr. Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

Read More

 

Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

alt text

I am Farkhunda 28. September 2017 20: Uhr. Theater der Keller in der TanzFaktur

Read More

 

Theater der Keller in der TanzFaktur

 

Siegburger Str.233w

50679 Köln

28.September2017  20: Uhr

 

"I am Farkhunda"

In den Solo-Stück „I am Farkhunda“ wird „Menschlichkeit“ hinterfragt und Brutalität spürbar dargestellt. Die Stück basiert auf einem Lynchmord in Afghanistan.

Entgegen aller Traditionen wurde ihr Sarg von Frauen zu Grabe getragen. "Wir wollen Gerechtigkeit für Farkhunda, wir wollen Gerechtigkeit für die afghanischen Frauen", riefen die Trauernden.

More

01.09.2016

17:00 Uhr

 

XX Fortuna

Ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Macht und Verlangen. Es thematisiert die Macht als Tatsache und als Ziel, die Liebe und den Sex als treibende Energien und Werkzeuge im Machtspiel.

Dramaturgisch orientiert sich das Stück an der Handlung der Händel Oper „Agrippina“, an ihrer überlieferten Lebensgeschichte orientieren und von aktuelle mächtigen Frauen des Welt-geschehens inspiriert und bereichert.

 

September 2016

alt text

"XX Fortuna" 01.09.2016 - Premiere in Römisch Germanisches Museum Köln, 17.00 Uhr.

Read More

 

Römisch-Germanisches Museum Köln

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Deutschland-Premiere 29. August 2019 // 17 Uhr. 30., 31. August 2019 // 17 Uhr Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums Köln.

Read More

21.08.2019

 

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

 

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

 

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr

22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr.

 

Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

Agosto 2019

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr 22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr. Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka.

Read More

 

Museum der Karibischen Völker Mapuka

Universidad del Norte,

Barranquilla – Kolumbien

alt text

Performance-Installation Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h. 22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m. Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Read More

21.08.2019

 

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

 

Museo MAPUKA

 

Universidad del Norte,

Barranquilla – Colombia

 

Performance-Installation

Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Alemania - Colombia

 

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h.

22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m.

 

Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

More

Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr

 

Eine Un-heimliche Tanztheater-Performance, ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und -Verurteilung. Der dritte Teil der Trilogie untersucht die Themen: Frauen in wirtschaftlichen Machtpositionen (männliche Dominanz), gesellschaftliche Klischees, Gerechtigkeit-Ungerechtigkeit, Vorverurteilung, die Macht des Mobbing.

„heX-heX“ handelt von einer mächtigen Kölner Frau, die der Kölner Hexenverfolgung – und in diesem Fall dem Neid der Männer - zum Opfer fiel: Katharina Henot ; (* 1570/1580 in Köln; † 19. Mai 1627 in Köln-Melaten). Die berümteste Hexe Kölns und eine Polemische Geschichte der Stadt

April 2018

alt text

"heX-heX" die Henot Verschwörung. Andreaskloster 1, 50667 Köln. Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr. 03., 04. Mai. 2018 // 20 Uhr

Read More

 

Platz hinter der Dominikanischer Kirche St. Andreas, Köln

 

More

01.06.2017

20:30Uhr

 

Kölsche

Mädche

„Kölsche Mädche“ ist eine surrealistische Performance, ein getanztes Spiel um Glaube, Unschuld und Tod, über die Macht des Mutes und über Brutalität.
Als Protagonistin dient die wohl bekannteste heilige Frau Kölns: Ursula! Patronin von Köln, der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen, der Universität zu Köln u.a. Im 16. Jahrhundert wurden elf Flammen als Symbol für die Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

Juni 2017

alt text

Kölsche Mädche 01./ 04./ 05.06.2017 20:30Uhr. Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

Read More

 

Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

 

alt text

I am Farkhunda 28. September 2017 20: Uhr. Theater der Keller in der TanzFaktur

Read More

28. September

2017

20. Uhr

 

"I am Farkhunda"

 

Theater der Keller in der TanzFaktur

 

Siegburger Str.233w

50679 Köln

In den Solo-Stück „I am Farkhunda“ wird „Menschlichkeit“ hinterfragt und Brutalität spürbar dargestellt. Die Stück basiert auf einem Lynchmord in Afghanistan.

Entgegen aller Traditionen wurde ihr Sarg von Frauen zu Grabe getragen. "Wir wollen Gerechtigkeit für Farkhunda, wir wollen Gerechtigkeit für die afghanischen Frauen", riefen die Trauernden.

More

01.09.2016

17:00 Uhr

 

XX Fortuna

Ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Macht und Verlangen. Es thematisiert die Macht als Tatsache und als Ziel, die Liebe und den Sex als treibende Energien und Werkzeuge im Machtspiel.

Dramaturgisch orientiert sich das Stück an der Handlung der Händel Oper „Agrippina“, an ihrer überlieferten Lebensgeschichte orientieren und von aktuelle mächtigen Frauen des Welt-geschehens inspiriert und bereichert.

 

Sept. 2016

alt text

"XX Fortuna" 01.09.2016 - Premiere in Römisch Germanisches Museum Köln, 17.00 Uhr.

Read More

 

Römisch-Germanisches Museum Köln

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Deutschland-Premiere 29. August 2019 // 17 Uhr 30., 31. August 2019 // 17 Uhr. Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums Köln.

Read More

21.08.2019  

 

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

 

Performance-Installation

Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Deutschland - Kolumbien

 

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr

22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr.

 

Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka

Agosto 2019

alt text

Performance-Installation Eine internationale Produktion von XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Deutschland - Kolumbien

Kolumbien-Premiere 21.08.2019, 18.30 Uhr. 22., 23. August 2019 (mit Publikumsgespräch im Anschluss) // 18.30 Uhr. Mapuka Saal des Archäologischen Museum der Karibischen Völker Mapuka.

Read More

 

Museum der Karibischen Völker Mapuka

Universidad del Norte,

Barranquilla – Kolumbien

More

alt text

Performance-Installation Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez. Alemania - Colombia

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h. 22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m. Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Read More

21.08.2019  

 

Sparkling bubbles

Beyond Opinions

 

Museo MAPUKA

 

Universidad del Norte,

Barranquilla – Colombia

More

 

Performance-Installation

Una producción internacional de XXTanzTheater Bibiana Jimenez

Alemania - Colombia

 

Estreno en Colombia 21.08.2019, 18.30 h.

22 y 23 de agosto de 2019 (seguido de una discusión con público) // 6.30 p.m.

 

Salón Mapuka del Museo Arqueológico Mapuka de los Pueblos del Caribe

Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr

 

Eine Un-heimliche Tanztheater-Performance, ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und -Verurteilung. Der dritte Teil der Trilogie untersucht die Themen: Frauen in wirtschaftlichen Machtpositionen (männliche Dominanz), gesellschaftliche Klischees, Gerechtigkeit-Ungerechtigkeit, Vorverurteilung, die Macht des Mobbing.

„heX-heX“ handelt von einer mächtigen Kölner Frau, die der Kölner Hexenverfolgung – und in diesem Fall dem Neid der Männer - zum Opfer fiel: Katharina Henot ; (* 1570/1580 in Köln; † 19. Mai 1627 in Köln-Melaten). Die berümteste Hexe Kölns und eine Polemische Geschichte der Stadt

April 2018

alt text

"heX-heX" die Henot Verschwörung. Andreaskloster 1, 50667 Köln. Premiere 30. April. 2018 // 20 Uhr. 03., 04. Mai. 2018 // 20 Uhr

Read More

Platz hinter der Dominikanischer Kirche St. Andreas, Köln

 

 

More

01.06.2017

20:30Uhr

Kölsche

Mädche

„Kölsche Mädche“ ist eine surrealistische Performance, ein getanztes Spiel um Glaube, Unschuld und Tod, über die Macht des Mutes und über Brutalität.
Als Protagonistin dient die wohl bekannteste heilige Frau Kölns: Ursula! Patronin von Köln, der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen, der Universität zu Köln u.a. Im 16. Jahrhundert wurden elf Flammen als Symbol für die Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

Juni. 2017

alt text

Kölsche Mädche 01./ 04./ 05.06.2017 20:30Uhr. Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

Read More

Kennedy Ufer bis in die Unterführung der Rheinterrassen, Köln

 

 

More

alt text

I am Farkhunda 28. September 2017 20: Uhr. Theater der Keller in der TanzFaktur

Read More

28.

September 2017

20: Uhr

"I am Farkhunda"

 

Theater der Keller in der TanzFaktur

 

Siegburger Str.233w

50679 Köln

In den Solo-Stück „I am Farkhunda“ wird „Menschlichkeit“ hinterfragt und Brutalität spürbar dargestellt. Die Stück basiert auf einem Lynchmord in Afghanistan.

Entgegen aller Traditionen wurde ihr Sarg von Frauen zu Grabe getragen. "Wir wollen Gerechtigkeit für Farkhunda, wir wollen Gerechtigkeit für die afghanischen Frauen", riefen die Trauernden.

01.09.2016

17:00 Uhr

 

XX Fortuna

Ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Macht und Verlangen. Es thematisiert die Macht als Tatsache und als Ziel, die Liebe und den Sex als treibende Energien und Werkzeuge im Machtspiel.

Dramaturgisch orientiert sich das Stück an der Handlung der Händel Oper „Agrippina“, an ihrer überlieferten Lebensgeschichte orientieren und von aktuelle mächtigen Frauen des Welt-geschehens inspiriert und bereichert.

 

Sept. 2016

alt text

"XX Fortuna" 01.09.2016 - Premiere in Römisch Germanisches Museum Köln, 17.00 Uhr.

Read More

 

Römisch-Germanisches Museum Köln